Beiträge zur Flora Nordrhein-Westfalens

An dieser Stelle werden bemerkenswerte floristische Funde Nordrhein-Westfalens des Jahres 2024 zusammengestellt, die aus unserer Sicht von landesweiter Bedeutung sind. Diese Seite soll die Gelegenheit geben, Arten aufzuführen, bei denen sich eine eigene Veröffentlichung nicht lohnt, die aber interessant genug sind, bekannt gemacht zu werden. Bitte lesen sie ausführliche Hinweise und Kriterien für die Aufnahme der Arten in die Liste hier.

Diese Angaben werden am Anfang des Jahres 2025 im Jahrbuch des Bochumer Botanischen Vereins veröffentlicht und können dann wie allgemein üblich zitiert werden, wobei wir Wert darauf legen, dass der Finder mitgenannt wird. Bis zur Veröffentlichung können sich die Angaben aber in Details noch ändern oder auch ergänzt werden. Wenn Sie die Angaben vor der Übernahme ins Jahrbuch zitieren wollen, zitieren Sie bitte in der folgenden Form:
"F. Inder in Bochumer Botanischer Verein 2024: http://www.botanik-bochum.de/fundeNRW.htm [21.01.2024]".

Bei der Angabe der Pflanzenfamilien richten wir uns nach der Flora Deutschlands und angrenzender Länder ("Schmeil-Fitschen", 96. Aufl, 2016).

Weitere Funde von Arten, die für das Ruhrgebiet erwähnenswert sind, finden Sie hier!

Funde

Cyclamen hederifolium
Efeublättriges Alpenveilchen
Primulaceae
Essen-Schönebeck (4507/23): mehrere Pflanzen verwildert in einem Siedlungsgebüsch an der Straße Kaldenhoverbaum
01.02.2024
C. Buch
Polypodium interjectum
Gesägter Tüpfelfarn
Polypodiaceae
HA-Haspe (4610/32): an neun Stellen Jungpflanzen im verwitterten Putz einer Mauer am Sportplatz Quambusch, erst wenige Jahre alte Ansiedlung aus Sporen, eine Pflanze mittlerweile bestimmbar
28.01.2024
M. Lubienski
Geranium lucidum
Glänzender Storchschnabel
Geraniaceae
Essen-Haarzopf (4507/44): mehrere kleine Bestände an einem Gehölzrand an der Eststr. im Bereich eines Schrebergartens
19.01.2024
C. Buch
Gaultheria procumbens
Niedere Rebhuhnbeere
Ericaceae
Kreis Steinfurt, Rheine (3610/4): ein mehrere m² großer Bestand an einem Tümpel im Wald nahe der Landesgrenze nördlich Rheine, viele km vom nächsten Ort entfernt und ohne Hinweise auf Anpflanzung
14.01.2024
M. Koschinsky
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Huttrop (4508/32): ein Bestand zwischen einem Zierrasen und einer Hauswand in der Sunderlandstr.
14.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Fulerum (4507/42): ein Bestand in einem Vorgarten-Zierrasen in der Adelkampstr.
07.01.2024
C. Buch
Dittrichia graveolens
Klebriger Alant
Asteraceae
Essen-Fulerum (4507/42): mehrere Pflanzen in Pflasterfugen am Rande eines ruderalisierten Grundstücks in der Adelkampstr.
07.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Frohnhausen (4507/24): in Zierrasen von Vorgärten und in Pflasterfugen in der Schliemannstr.
05.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Frohnhausen (4507/24): massenhaft in Zierrasen von Vorgärten in der Dollendorfstr.
05.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Frohnhausen (4507/24): große Bestände in Zierrasen mehrerer Vorgärten und in Pflasterfugen in der Raumerstr.
05.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Frohnhausen (4507/24): In Pflasterfugen in der Pottgießerstr.
05.01.2024
C. Buch
Soleirolia soleirolii
Bubikopf
Urticaceae
Essen-Frohnhausen (4507/41): ein Bestand im Rasen eines Vorgartens in der Straße "Am Richtenberg"
03.01.2024
C. Buch